Selbstwirksamkeitserwartung


Kompetenzerwartung

Definition

Selbstwirksamkeit ist das Vertrauen/ die Überzeugung in die eigenen Fähigkeiten, eine bestimmte Arbeitshandlung erfolgreich ausführen zu können. 

Menschen mit einer hohen Selbstwirksamkeitserwartung sind im Allgemeinen ausdauernder bei der Bearbeitung von schwierigen Aufgaben. Die Selbstwirksamkeit wirkt sich damit auch auf die Leistung aus. Studien zeigen außerdem, dass Menschen mit einer höheren Selbstwirksamkeitserwartung ein besseres Immunsystem haben, weniger unter Stress leiden und sich generell wohler fühlen. 

Ursprung

Dieses Konzept basiert auf der sozialkognitiven Theorie von Albert Bandura, einem kanadischen Psychologen, der für seine soziale Lerntheorie bekannt wurde.

Synonyme

  • Kompetenzerwartung