Projizieren


Definition

In der Psychologie wird der Begriff hauptsächlich verwendet, wenn jemand seine eigene Gefühls- bzw. Gedankenwelt einer anderen Person zuschreibt, also von sich auf jemand anderen schließt.

Ursprung

Das Wort projizieren (pro|ji|zie|ren) lässt sich vom lateinischen Wort proicere ableiten und bedeutet frei übersetzt preisgeben.

Synonyme

  • abbilden
  • hineinversetzen

Konsequenzen bzw. Probleme

Wenn Menschen etwas auf jemand anderen projizieren, können Defizite in der Kommunikation entstehen. Schließlich geht der Projektor davon aus, dass der Projizierte versteht wovon er spricht. Tut er dies allerdings nicht, sind Missverständnisse möglich, die in zwischenmenschlichen Konflikten resultieren können.