zweikern-blog-aufbau-von-fuehrungskraeften

Aufbau von Führungskräften: Einstampfen ist keine Option

In diesem Artikel möchten wir uns mit dem Thema 'Aufbau von Führungskräften' beschäftigen. Aus den richtigen Intentionen wenden Unternehmen leider viel zu oft Maßnahmen in falscher Weise an und verhindern damit einen nachhaltigen Entwicklungsverlauf ihrer Führung.

Weiterlesen …

von Jonas Andelfinger (Kommentare: 1)

qualitaetskultur-zweikern-blog

Die Qualitätskultur: So gelingt der kulturelle Wandel

In Zukunft wird es immer wichtiger im Unternehmen eine Form der Qualitätskultur zu implementieren, in der Mitarbeiter in die Entwicklung des Unternehmens einbezogen werden und das Produzieren von Qualität nicht mehr erzwungen bzw. hineinkontrolliert werden muss, sondern viel mehr gelebt werden kann.

Weiterlesen …

von Andreas Kerneder (Kommentare: 0)

misstrauen-am-arbeitsplatz-zweikern-blog

Misstrauen am Arbeitsplatz: Hinter jedem Busch ein Jäger

Wenn Mitarbeiter hinter jedem Busch einen Jäger erwarten, so muss in der Vergangenheit einiges Vertrauen zwischen Mitarbeiter und Arbeitgeber verloren gegangen sein. Doch warum kommt es in manchen Unternehmen zwangsläufig dazu und wie könnte ein Vorgehen aussehen, welches diesen Misstand beheben könnte?

Weiterlesen …

von Jonas Andelfinger (Kommentare: 0)

reflexion-integration-zweikern-blog

Von Reflexion zu Integration: Der Schritt zum erfolgreichen Management

Gerade Manager haben oftmals die Sorge, dass ihnen Selbstreflexion als Schwäche ausgelegt wird. Dabei ist es für einen erfolgreichen Geschäfts- und Abteilungsleiter heutzutage unabdingbar den Schritt von Reflexion zur Integration zu vollziehen. Doch warum genau dies so schwer ist, möchten wir diese Woche mit Ihnen thematisieren.

Weiterlesen …

von Jonas Andelfinger (Kommentare: 0)

giesskannenprinzip-zweikern-blog

Gießkannenprinzip: Mit verbrannter Erde in die Veränderung

In der Personalentwicklung ist oftmals das Gießkannenprinzip Alltag. Doch genau dieses Vorgehen führt zu verbrannter Erde, die Nachhaltigkeit in weite Ferne rücken lässt. Worauf sollte man achten, um dieses Szenario zu vermeiden?

Weiterlesen …

von Andreas Kerneder (Kommentare: 2)

kulturharmonisierung-zweikern-blog

Kulturharmonisierung: Ohne Dachkultur bleibt Qualität ein Fremdwort

Eine fehlende Dachkultur kann Vor- aber auch einige Nachteile mit sich ziehen. Doch wie sollten Unternehmen mit dem Thema Unternehmenskultur umgehen und vor allem, wie gelingt eine Kulturharmonisierung zwischen verschiedenen Standorten?

Weiterlesen …

von Andreas Kerneder (Kommentare: 0)

bossbombe-zweikern-blog

Die Bossbombe: Wie blinder Aktionismus zu verbrannter Erde führt

Wie kann es dazu kommen, dass Mitarbeiter gut gemeinte Ideen als Aktionismus abwerten und warum stellt das Management seine Mitarbeiter so oft vor vollendete Tatsachen? Wir versuchen diese Woche mithilfe einfacher Mittel die sogenannte Bossbombe zu entschärfen.

Weiterlesen …

von Jonas Andelfinger (Kommentare: 2)

verantwortung-chefsache-zweikern

Chefsache: Warum die Übergabe von Verantwortung so schwer fällt

Wie kann es dazu kommen, dass manche Unternehmen Führungskräfte beschäftigen, die den ganzen Tag zig Entscheidungen treffen, mit der Materie selbst aber nicht mehr viel zu tun haben? Wir zeigen die bedenklichen Ursachen und Folgen der "Ich mach das schon"-Kultur in Unternehmen.

Weiterlesen …

von Jonas Andelfinger (Kommentare: 1)

agilitaet-zweikern-blog

Agilität: Die Angst vor zu hohen Wellen

"Wenn ich es nicht weiß, muss ich daran auch nichts ändern." Das scheint die Devise vieler Unternehmen, mit denen wir ins Gespräch gehen. Wir erklären, warum Unternehmen sich selbst darin behindern auf heutige Anforderungen zu reagieren, indem sie Agilität und Stabilität als konträre Konstrukte betrachten.

Weiterlesen …

von Jonas Andelfinger (Kommentare: 1)

zweikern-fuehrungskraefteentwicklung

Führungskräfteentwicklung: Für einen langfristigen Unternehmenserfolg

Viele Unternehmen vernachlässigen die Führungskräfteentwicklung bei Mitarbeitern, die die Karriereleiter hinaufklettern. Meist stehen bei der Bewertung vom Führungsverhalten operative Kennzahlen wie Umsatzzahlen an erster Stelle und schlechte Führung wird toleriert.

Weiterlesen …

von Carina Andorfer (Kommentare: 4)