zweikern-analytics-neues-im-september

zweikern Analytics: Der September bringt neue Funktionen

Die neue Sparte "zweikern Analytics: Neues im Überblick" Wir haben hart an den neuen Funktionen von zweikern Analytics gearbeitet. Diese werden im Laufe des Septembers veröffentlich und stehen dann allen unseren Usern zur Verfügung. Wir geben schon mal einen kleinen Ausblick.

Weiterlesen …

von Andreas Kerneder (Kommentare: 0)

Change-Management-Meilenstein-zweikern-Blog

Change Management: Von Meilenstein zu Meilenstein

Formulierungen wie "In den nächsten 10 Jahren wollen wir..." gelten in einigen Unternehmen als Zieldefinition, die bei genauerem Nachfragen oftmals nicht mehr ist als ein schön geschriebener Satz. Doch warum sollte man langfristige Ziele auf wesentliche Faktoren also Meilensteine herunterbrechen?

Weiterlesen …

von Andreas Kerneder (Kommentare: 0)

inhalt-tool-als-rahmen-zweikern

Der richtige Inhalt: Ein Tool ist nicht mehr als ein Rahmen

Die Personalentwicklung könnte von den digitalen Möglichkeiten, die es heute gibt, enorm profitieren. Es gibt genügend Tools, die den Arbeitsalltag erleichtern und aufwändige Arbeiten umsetzen. Doch was kann man einem Tool tatsächlich zumuten? Werkzeuge, egal ob analog oder digital, sind immer nur so gut, wie ihre Anwender.

Weiterlesen …

von Andreas Kerneder (Kommentare: 0)

zweikern-analytics-analysen-projekttool

zweikern Analytics als Projekttool: Mit Analysen zur Nachhaltigkeit

Veränderungen tun meist weh. Umso wichtiger ist es, die Betroffenen in Transformationsprozesse einzubinden und diesen Gehör zu schenken. Mit zweikern Analytics ist es möglich, tatsächliche Ist-Analysen umzusetzen, um schlussendlich angestoßene Projekte mit wirksamen Maßnahmen zu untermauern.

Weiterlesen …

von Andreas Kerneder (Kommentare: 1)

dualismus-als-bremse-blog-zweikern

Dualismus als Bremse: Vom Miteinander weit entfernt

Wenn viele festgefahrene Meinungen aufeinander treffen, ist es fast unmöglich einen Konsens zu finden. Genau in diesem Sinne beschäftigt mich seit Wochen ein Zitat von Kant zum "logischen Egoisten", der den Dualismus bzw. Pluralismus als Lösung sieht. Doch funktionieren pluralistische Systeme wirklich?

Weiterlesen …

von Andreas Kerneder (Kommentare: 0)

qualitaetskultur-zweikern-blog

Die Qualitätskultur: So gelingt der kulturelle Wandel

In Zukunft wird es immer wichtiger im Unternehmen eine Form der Qualitätskultur zu implementieren, in der Mitarbeiter in die Entwicklung des Unternehmens einbezogen werden und das Produzieren von Qualität nicht mehr erzwungen bzw. hineinkontrolliert werden muss, sondern viel mehr gelebt werden kann.

Weiterlesen …

von Andreas Kerneder (Kommentare: 0)

niveauvolles-bullshitting-zweikern-blog

Niveauvolles Bullshitting: Ohne Fundament keine Nachhaltigkeit

Sich Fehler einzugestehen ist wichtig, um aus diesen zu lernen und sich weiterzuentwickeln. Doch in vielen Unternehmen sucht man eine anständige Fehlerkultur vergebens. Stattdessen neigt man zu einem hohen Maß an niveauvollem Bullshitting, um sich mit politischer Genauigkeit aus der Affäre zu ziehen.

Weiterlesen …

von Andreas Kerneder (Kommentare: 0)

giesskannenprinzip-zweikern-blog

Gießkannenprinzip: Mit verbrannter Erde in die Veränderung

In der Personalentwicklung ist oftmals das Gießkannenprinzip Alltag. Doch genau dieses Vorgehen führt zu verbrannter Erde, die Nachhaltigkeit in weite Ferne rücken lässt. Worauf sollte man achten, um dieses Szenario zu vermeiden?

Weiterlesen …

von Andreas Kerneder (Kommentare: 2)

kulturharmonisierung-zweikern-blog

Kulturharmonisierung: Ohne Dachkultur bleibt Qualität ein Fremdwort

Eine fehlende Dachkultur kann Vor- aber auch einige Nachteile mit sich ziehen. Doch wie sollten Unternehmen mit dem Thema Unternehmenskultur umgehen und vor allem, wie gelingt eine Kulturharmonisierung zwischen verschiedenen Standorten?

Weiterlesen …

von Andreas Kerneder (Kommentare: 0)

Fazit in der Personalentwicklung

Vernachlässigtes Fazit: Blindflug in der Personalentwicklung

In der Personalentwicklung geht es viel zu oft um die Veränderung selbst und nicht um das Ergebnis, das zum Schluss rauskommt. Es wird kein Fazit zu bisherigen Maßnahmen gezogen, sodass es nicht möglich ist, Maßnahmen anhand ihrer Wirksamkeit zu überprüfen.

Weiterlesen …

von Andreas Kerneder (Kommentare: 1)